Vietnam - Strand auf Phu Quoc
Template: reise_einzelreise.html

Vietnam Rundreise und Baden auf Phu Quoc

Erleben Sie Vietnam und seine Bewohner von ihrer besten Seite bei dieser sehr persönlichen Reise. Sie können das Alltagsleben der Bevölkerung hautnah erleben und bekommen dadurch authentische Eindrücke von diesem Land. Gleichzeitig lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Vietnams kennen. Am Ende können Sie sich am Strand auf Phu Quoc erholen und die Begegnungen, die Sie auf der Reise machen, Revue passieren lassen.

Reiseverlauf (17 Tage / 16 Nächte)

Hanoi – Ninh Binh – Halong-Bucht – Hanoi – Hue – Hoi An – Saigon – Mekong Delta – Can Tho – Phu Quoc

Ihre persönlichen Specials

Sicherheit und Flexibilität durch eine private, deutschsprachige Reiseleitung und einen eigenen Chauffeur * Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels * Hauseigene Visaabteilung * Intensive Begegnungen mit Einheimischen und Künstlern * Zweitägige Kreuzfahrt in der Halong-Bucht * Die spannendsten Städte Vietnams bereisen und einen lebendigen Eindruck vom Leben vor Ort bekommen * Unterwegs im faszinierenden Mekong-Delta * Baden und entspannen am traumhaften Strand von Phu Quoc

Vietnam - Reise Landkarte
Veronika Billinger, Marketing Managerin

Wir beraten Sie
gerne persönlich
+49 (0)89 127 0910


So individuell wie Sie
       So persönlich wie Ihre Wünsche
   So wertvoll wie Ihre Zeit

Passend zur Reiseidee:
 

1. Tag: Ankunft in Vietnam

Vietnam - Hoan Kiem See in Hanoi

Willkommen in Vietnam! Am Flughafen von Hanoi werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Nach einer Ruhepause unternehmen Sie wahlweise eine Rikschafahrt oder einen Spaziergang durch die Altstadt von Hanoi, dem „Viertel der 36 Gassen“ zwischen dem Dong-Xuan-Markt und dem Hoan-Kiem-See. Mit ihren von Bäumen gesäumten Alleen, der französischen Kolonialarchitektur, den friedlichen Seen und orientalischen Pagoden bietet diese Stadt viele Highlights, von denen Sie sich heute schon einen ersten Eindruck verschaffen können. Übernachtung in Hanoi.

Je nach Ankunftszeit Ihres Fluges empfehlen wir den Early Check-in. So können Sie statt um 14:00 Uhr Ihre Zimmer direkt bei Ihrer Ankunft beziehen (vorbehaltlich Verfügbarkeit).

 

2. Tag: Stadtbesichtigung in Hanoi

Vietnam - Ho Chi Minh Mausoleum - Hanoi

Option: Wenn Sie Frühaufsteher sind und an diesem Morgen etwas typisch Vietnamesisches erleben möchten, dann treffen Sie einen erfahrenen Tai Chi Meister, mit dem Sie gemeinsamen Übungen am Hoan Kiem See machen.

Heute erkunden Sie das Ho-Chi-Minh-Mausoleum (von außen), den Literaturtempel – Vietnams erste Universität – und die Ein-Säulen-Pagode. Diese ist nicht nur eine der ältesten Pagoden der Stadt, sondern weist auch eine außergewöhnliche Bauweise auf: Statt auf einem Fundament ruht der Holztempel auf einer drei Meter hohen Säule inmitten eines Sees. Anschließend treffen Sie Dao Anh, einen der bedeutendsten Künstler Vietnams, in seinem Studio. Er ist gleichzeitig Maler, Bildhauer, Tänzer und eine der am meisten verehrten Persönlichkeiten des Landes – und somit eine Ikone. Für eine Stunde wird er Ihnen die verschiedenen Einflüsse der modernen Kunst in Vietnam erläutern und Anekdoten über sein eigenes Leben erzählen. Anschließend beantwortet er Ihnen gerne alle Fragen. Eine Abendvorstellung des berühmten Wasserpuppentheaters rundet diesen künstlerischen Tag ab. Hier können Sie Alltagsszenen aus dem vietnamesischen Leben – die (Miss)Geschicke von Reisbauern und Fischern etwa – oder aus der Geschichte des Landes mitverfolgen. Übernachtung in Hanoi.

 

F

3. Tag: Ruderbootfahrt in der "Trockenen Halong-Bucht"

Vietnam - Bootsfahrt Nho Quan

Nach dem Frühstück geht es von Hanoi nach Ninh Binh. Auf dem Weg begegnet Ihnen eine der schönsten Landschaften Vietnams. Sie machen Halt in einem Dorf in Nho Quan, wo Sie zum Mittagessen bei einer einheimischen Familie eingeladen sind. Am frühen Nachmittag fahren Sie weiter zum Dorf Gia Hung. Hier unternehmen Sie eine entspannte Radtour (ca. 8 km) entlang des Flusses Boi, bei der Sie die Dörfer des Deltas entdecken und deren Einwohner kennenlernen. Nach Ihrer Ankunft in Van Long können Sie sich bei einer einstündigen Bootsfahrt wieder zurücklehnen. In einem kleinen Ruderboot schlängeln Sie sich durch grüne Reisfelder und können hierbei fantastische Ausblicke auf die steil aufragenden Karstfelsen genießen, die der Region den Namen “Trockene Halong-Bucht” eingebracht haben. Übernachtung in Ninh Binh.

FM

4. Tag: Weltnaturerbe Halong-Bucht

Vietnam - Panorama der Halong Bucht

Von Ninh Binh fahren Sie in die Halong-Bucht und gehen an Bord einer Dschunke. Lassen Sie an Deck den Blick über die einzigartige Kalksteinlandschaft schweifen, die von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Mehr als 1.000 Felsen, Grotten und Inseln ragen aus dem türkisblauen Wasser. Diese spektakuläre Kulisse hat es bis nach Hollywood geschafft: Im James-Bond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ aus dem Jahr 1974 ging Roger Moore hier auf Verbrecherjagd. Sie erleben die faszinierende Natur in dieser malerischen Umgebung aber zum Glück ganz entspannt. Übernachtung an Bord einer Dschunke.

FMA

5. Tag: Von der Halong Bucht nach Zentralvietnam

Vietnam - Hien Lam Pavilion in Hue

Wenn Sie zu den Frühaufstehern gehören, können Sie diesen Ort zur schönsten Tageszeit erleben: Die aufgehende Sonne bricht durch den Frühnebel und taucht die Bucht in ein magisches Licht. Tanken Sie doch bei ein paar Tai-Chi-Übungen Kraft für den Tag. Während des Frühstücks cruisen Sie allmählich wieder zurück nach Halong und haben auf dem Weg erneut Gelegenheit zu kurzen Ausflügen. Nach einem leckeren Brunch an Bord erreichen Sie am frühen Mittag Halong, wo Sie das Boot verlassen. Ihr Chauffeur bringt Sie zum Flughafen von Hanoi von wo aus Sie am Abend nach Hue in Zentralvietnam weiter fliegen. Die Stadt ist bekannt für ihre großartigen Denkmäler der Nguyen-Dynastie (1802 bis 1945). Übernachtung in Hue.

F

6. Tag: Kaiserliches Hue

Vietnam - Hue - Kaiserliche Zitadelle

Hue liegt idyllisch zwischen Bergen und Meer. Seine Gärten, Seen und Kanäle wurden einst von Dichtern besungen – heute gehört es zum Weltkulturerbe der UNESCO. Vormittags besuchen Sie die berühmte kaiserliche Zitadelle, welche sich am Ufer des Parfümflusses befindet. Der verbotenen Stadt in Peking nachempfunden, zeugt dieser Ort von der glanzvollen Vergangenheit Hues als Hauptstadt der Nguyen-Dynastie. Nachmittags besichtigen Sie die Gräber der Kaiser Minh Mang – angelegt nach chinesischem Vorbild – sowie die Tu-Hieu-Pagode, die an einem halbmondförmigen See voller Lotusblüten liegt. Übernachtung in Hue.

F

7. Tag: Über den Wolkenpass nach Hoi An

Vietnam - Wolkenpass

Ihr Tag beginnt aktiv! Mit dem Fahrrad bewegen Sie sich entlang des Parfümflusses zur Thien-Mu-Pagode, einem buddhistischen Kloster aus dem Jahr 1601. Die Legende erzählt, dass man nachts auf diesem Hügel eine alte Frau fand, die ein langes, rotes Kleid und grüne Hosen trug und behauptete, dass dieser Ort einer Gottheit gehört. Sie verlangte, dass im Namen dieser Gottheit eine Pagode gebaut werden müsse, woraufhin sie in einer Wolke verschwand. Seit diesem Zeitpunkt wird das Bauwerk "Die Pagode der alten Himmelsgöttin" genannt. Wenn möglich, geben Ihnen die hier lebenden Mönche gerne nähere Einblicke in ihr tägliches Leben und in ihren Glauben. Auf dem Weg zur Pagode machen Sie noch einen Stopp in einem der typischen Gartenhäuser, für die Hue berühmt ist. Diese Anlagen unterliegen präzisen geometrischen Vorgaben, um den Besuchern Entspannung zu vermitteln. Über den landschaftlich beeindruckenden Wolkenpass fahren Sie dann weiter in das südlich gelegene, pittoreske Städtchen Hoi An. Bei gutem Wetter können Sie hier bis zur Küste sehen! Auf Ihrem Weg besichtigen Sie das Cham-Museum mit einzigartigen Exponaten zur Kultur dieser Minderheit. Sie halten bei den Marmorbergen, wo Sie auch in einige Grotten spazieren können, in die über Jahrhunderte hinweg buddhistische Heiligtümer gebaut wurden. Übernachtung in Hoi An.

F

8. Tag: Malerisches Hoi An

Vietnam - Hoi An

Gemeinsam mit einheimischen Fischern starten Sie den Tag und lernen während einer Schifffahrt auf dem Fluss deren traditionelle Fangtechniken kennen. Tauchen Sie während Ihres anschließenden Stadtrundgangs ein in die Geschichte der Stadt Hoi An, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Intensive Einblicke in die lokale Handwerkskunst erhalten Sie, während Sie eine Töpferei sowie eine kleine Lampionmanufaktur besichtigen. Dort haben Sie auch die Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und ein buntes Souvenir zu basteln. Übernachtung in Hoi An.

F

9. Tag: Saigon - modern und traditionell

Vietnam - Notre Dame in Saigon

Von Danang fliegen Sie heute weiter in den Süden nach Saigon. Moderne Hochhäuser stehen in Saigon Seite an Seite mit kolonialen Gebäuden und traditionellen Tempeln. Auf den Straßen knattert ein Heer aus Mopeds, zwischendrin fährt eine Fahrradrikscha. Junge Leute telefonieren mit ihren Handys, in den ruhigen Hinterhöfen beten Gläubige inmitten von Räucherstäbchenwolken. Lassen Sie diese Kontraste während ihrer ganztägigen Stadtbesichtigung auf sich wirken. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören die Kathedrale Notre-Dame, das alte Saigon Post Office und das ehemalige Rathaus – letztere reich verzierte Gebäude stammen unverkennbar aus der Kolonialzeit. Dann geht es weiter mit einem Besuch in Cholon, was so viel wie “Großer Markt” bedeutet. Cholon ist Saigons „Chinatown“, ein geschäftiger und farbenfroher Bezirk. Hier besuchen Sie den Thien Hau Tempel und den Binh-Tay-Markt. Übernachtung in Saigon.

F

10. Tag: Kochkurs und Geschichte in Cu Chi

Vietnam - frische Frühlingsrollen

Erleben Sie Vietnam mit allen Sinnen! Bei einem Land mit einer derart reichen kulinarischen Tradition sollte der Geschmackssinn keinesfalls zu kurz kommen. Deswegen widmen Sie den Vormittag der vietnamesischen Landesküche. Sie sind zu Gast in dem Haus eines Küchenchefs mit großem Gemüsegarten. Der Küchenchef selber hat mehrere Jahre Auslandserfahrung in Australien gesammelt und spricht dadurch sehr gut Englisch. Da die Verwendung frischer Zutaten in der vietnamesischen Küche eine große Rolle spielt, beginnt Ihr Kochkurs mit einem Rundgang durch den Gemüsegarten, wo Sie zunächst mehr über die typisch vietnamesischen Gemüsesorten und frischen Kräuter erfahren. Gemeinsam wählen Sie die Ingredienzien für Ihr Mahl aus. Anschließend bereiten Sie mit dem Experten ein dreigängiges Menü zu – Ihr schmackhaftes Mittagessen. Am Nachmittag lernen Sie mehr über die militärische Vergangenheit und den Scharfsinn der Vietnamesen: Sie machen einen Ausflug nach Cu Chi. Der Ort ist berühmt für sein 200 Kilometer langes Tunnelsystem, das durch den Krieg gegen die Amerikaner traurige Bekanntheit erlangte. Die bis zu 25 Meter tiefen unterirdischen Gänge beherbergten ganze Schulen, Schlafräume und Vorratslager. Besonders Mutige trauen sich in einen der winzigen Tunneleingänge. Übernachtung in Saigon.

FM

11. Tag: Ausflug ins Mekong Delta

Vietnam - Mekong Delata - Fischerei

Sie lernen das Mekong-Delta heute an einem Ort kennen, der bisher noch nicht besonders stark touristisch erschlossen ist: Cay Lay. Nachdem Ihr Fahrer Sie hierher gebracht hat, machen Sie sich bei einer Bootsfahrt einen ersten Eindruck des Deltas. Um auch das Leben an Land besser kennenzulernen folgt eine Fahrradtour vorbei an Häuschen mit üppigen Gärten, über kleine Brücken und zu zwei Familien, die Sie heute bewirten: Zunächst kehren Sie für Tee und frische Früchte bei einem Ehepaar ein, das Sie in den hauseigenen Obstgarten einlädt. Eine Fahrt mit einem traditionellen Plankenboot führt Sie weiter, bis Sie schließlich Ihre Gastgeber für das Mittagessen erreichen, die Sie im Gästebereich des Hauses mit regionalen Spezialitäten verwöhnen. Schließlich fahren Sie im Laufe des Tages mit dem Auto weiter bis nach Can Tho. Übernachtung in Can Tho.

FM

12. Tag: Schwimmende Märkte - Weiterflug nach Phu Quoc

Vietnam - Schwimmender Markt Cai Be

Zwar müssen Sie schon gegen 05:00 Uhr morgens aufbrechen, aber Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, den schwimmenden Markt von Cai Rang zu besuchen. Er zählt zu den schönsten des Deltas. Bereits am frühen Morgen ist hier das Leben in vollem Gange. Emsig werden Waren von Boot zu Boot verkauft. Schaufenster auf Vietnamesisch: Die feilgebotenen Waren erkennen Sie übrigens an den Exemplaren, die von hohen Pfosten baumeln. Dann brechen Sie in ein kleines Paradies auf, wenn Sie von Can Tho nach Phu Quoc fliegen. Dort werden Sie vom hoteleigenen Shuttle abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung auf Phu Quoc.

F

13. -16.: Tag Badeurlaub auf Phu Quoc (ohne Reiseleitung und Chauffeur)

Vietnam - La Veranda Resort auf Phu Quoc

Diese Tage stehen ganz im Zeichen der Erholung und Entspannung. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie Momente, in denen die Zeit stehen zu bleiben scheint. Sie haben die Möglichkeit, die Gegend auf eigene Faust zu erkunden oder Mußestunden am Strand oder in den Anlagen Ihres Hotels zu verbringen. Übernachtungen auf Phu Quoc.

F

17. Tag: Phu Quoc – Heimreise

Vietnam - Flug

Heute heißt es leider Abschied nehmen von einem faszinierenden Land und seinen liebenswerten Bewohnern. Sie werden zum Flughafen von Phu Quoc gebracht für Ihren Heim- oder Weiterflug.

Je nach Abflugzeit empfehlen wir den Late Check-out. So müssen Sie Ihre Zimmer nicht 12 Uhr verlassen, sondern können Sie vor Ihrer Abreise so lange wie möglich nutzen (vorbehaltlich Verfügbarkeit).

F

Preise

*Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise
  und Ihr Preis.
  Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.

Leistungen

Alles einblenden
Alles ausblenden
  • Eingeschlossene Leistungen

    • Inlandsflüge in Economy Class
    • Übernachtungen in den angegebenen Hotels, je nach Verfügbarkeit
    • Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Örtlich wechselnde, deutschsprachige Reiseleitung (englischsprachiges Bordpersonal während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht und im Mekong-Delta*)
    • Alle Eintrittsgelder für das oben beschriebene Programm
    • Trinkwasser während der Besichtigungen
    • Touren und Transfers im privaten, klimatisierten Fahrzeug
    • 24-h Notfallnummer im Zielgebiet
    • Servicegebühren, Steuern und Gepäckabfertigung
    • Reisepreissicherungsschein
    • Reiseführer Vietnam
  • Nicht eingeschlossene Leistungen

    • Early Check In am Tag der Anreise und Late Check Out am Tag der Abreise
    • Konsulargebühren für das Visum und entstehende Portokosten für die Besorgung (abhängig vom Reiseland und Beantragungsweg); unsere hausinterne Visaabteilung steht Ihnen gerne zur Verfügung
    • Optionale Touren
    • Reiseschutz
    • Alle anderen Touren und Mahlzeiten, die zusätzlich zu den oben genannten in Anspruch genommen werden
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Weitere Leistungen, die nicht explizit unter „eingeschlossene Leistungen“ genannt werden

Übernachtungen: Deluxe

Stadt Hotel Kategorie Nächte
Hanoi La Siesta Hotel Deluxe 2
Ninh Binh Tam Coc Garden Deluxe 1
Halong Bucht Indochina Sails Privatkabine Superior 1
Hue Eldora Hotel Deluxe Panorama 2
Hoi An M Gallery Deluxe 2
Saigon Liberty Central Saigon Riverside Premier River View 2
Mekong Delta Nam Bo Boutique Junior Suite

1

Phu Quoc Chen Sea Resort Sea View Villa 5

Übernachtungen: Luxury

Stadt Hotel Kategorie Nächte
Hanoi Sofitel Legend Metropole Premium Opera Wing 2
Ninh Binh Emeralda Ninh Binh Deluxe 1
Halong Bucht Heritage Line: Violet Violet Deluxe Kabine 1
Hue La Residence Deluxe River View 2
Hoi An The Nam Hai One Bedroom Villa 2
Saigon Park Hyatt Park Room 2
Mekong Delta Victoria Can Tho Deluxe

1

Phu Quoc La Veranda Resort Premier Ocean View Room 5

Passend zur Reise-Idee:


Die beliebtesten Vietnam Reisen

Südostasien Kombireise

Spurensuche in Indochina

Bereisen Sie das unentdeckte Laos, das aufstrebende Vietnam und das mystische Kambodscha.

Klassische Vietnam Rundreise

Traumpfade von Nord nach Süd

Durch atemberaubende Landschaften, zu faszinierenden Kulturen und in aufregende Städte.

Vietnam auf den ersten Blick

Vietnam auf den ersten Blick

Lernen Sie die schönsten Metropolen des Landes kennen: Hanoi und Saigon.

Vietnam Reise mit Baden

Reise mit Badeurlaub Phu Quoc

Entdecken Sie Vietnam und entspannen Sie anschließend auf Phu Quoc beim Baden.



Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Asien-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner
Go Asia Award 2014 - 1st Place

Asien Special Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Lutz

Adams-Lehmann-Straße 109
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-0
Telefax: +49 (0) 89-127091-199


Zur Facebookseite von Asien Special Tours