Vietnam Rundreise - Abenteuer und Meer

Starten Sie in das große Vietnam-Abenteuer und freuen Sie sich auf unzählige kulturelle Höhepunkte und Naturschönheiten. Werden Sie Zeuge der frühen vietnamesischen Geschichte, erleben Sie beeindruckende Kulturdenkmäler und erkunden Sie bezaubernde Karst- und Dschungellandschaften. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Boot entdecken Sie die schönsten Seiten Vietnams hautnah und unverfälscht. Tauchen Sie ab in die spektakuläre Höhlenwelt im Nationalpark Phon Nha-Ke Bang und schippern Sie mit einer Dschunke durch die atemberaubende Halongbucht. Nach so vielen unterschiedlichen Eindrücken können Sie sich im Anschluss bei Ihrem Badeaufenthalt in Hoi An so richtig entspannen und das Hier und Jetzt genießen.

Reiseverlauf Abenteuer und Meer, Vietnam Naturreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Hanoi – Halong Bucht – Hanoi – Vinh – Dong Hoi – Hue – Hoi An

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat - in Handarbeit nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Hauseigene Visaabteilung
  • Traditionelles Wasserpuppentheater in Hanoi erleben
  • Luxuriöse Kreuzfahrt durch die bezaubernde Halong-Bucht
  • Abseits der Touristenpfade Geschichte schnuppern
  • Spektakuläre Höhlen zu Fuß und per Boot entdecken
  • Geheimnisvolles Tunnelsystem von Vinh Moc
  • Malerische Fahrradtour in das Dorf Phu Mong
  • Bootsfahrt durch das kaiserliche Hue
  • Baden und entspannen am traumhaften Strand von Hoi An
Hoan Kiem See in Hanoi, Vietnam Naturreise
1. Tag Ankunft in Vietnam & Citytour durch das charmante Hanoi

Willkommen in Vietnam. Am Flughafen von Hanoi werden Sie bereits erwartet und von Ihrer Reiseleitung herzlich in Empfang genommen. Bei der anschließenden Stadtbesichtigung sehen Sie die bekannten Sehenswürdigkeiten Hanois. Vietnams Hauptstadt ist eine Stadt voller Seen, schattiger Boulevards und öffentlicher Parks. Sie fahren zum Ba-Dinh-Platz, um den Präsidentenpalast zu besuchen. Natürlich darf ein Besuch des Hoan-Kiem-Sees und des Jadeberg-Tempels (Ngoc Son) mit den auffallenden Drachenköpfen nicht fehlen. Der von wunderschönen Bäumen, alten Kolonialbauten und Teilen der Altstadt umgebene „See des zurückgegebenen Schwertes“ (Hoan-Kiem-See) ist ein beliebter Aufenthaltsort für Hanoier jedes Alters. Der Legende nach lebt hier eine Schildkröte, die einst einem König ein magisches Schwert lieh, mit dem er die Feinde Vietnams besiegen konnte. Vielleicht sehen Sie genau diese Episode später noch in einer traditionellen Aufführung. Denn abends besuchen Sie eine Vorstellung des berühmten Wasserpuppentheaters. Hier können Sie Alltagsszenen aus dem vietnamesischen Leben – die (Miss)Geschicke von Reisbauern und Fischern etwa – oder eben aus der Geschichte des Landes mitverfolgen. Übernachtung in Hanoi.

2. Tag Unterwegs im Weltnaturerbe Halong-Bucht

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hanoi auf dem Landweg in Richtung Halong Bucht. Genießen Sie den Anblick der landwirtschaftlichen Gebiete des Deltas des Roten Flusses und lassen Sie Reisterrassen, Wasserbüffel und das tagtägliche vietnamesische Dorfleben an sich vorüberziehen. In Halong Stadt tauschen Sie Ihr Transportmittel und gehen an Bord einer schönen Dschunke. Fast 2.000 Inseln liegen in der Bucht, aus deren smaragdgrünem Wasser sich massive Felsformationen aus Kalkstein erheben. Diese spektakuläre Kulisse hat es als Schauplatz bis nach Hollywood geschafft: Im James-Bond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ aus dem Jahr 1974 ging Bond hier auf Verbrecherjagd. Sie erleben die faszinierende Natur in dieser malerischen Umgebung aber ganz entspannt und werden bei kleinen Stopps verschiedene Landgänge unternehmen. Während Sie Ihr Abendessen genießen, erleben Sie einen bezaubernden Sonnuntergang über der Bucht. Übernachtung auf der Dschunke.

Blick auf die Halong Bucht, Vietnam Naturreise
Schiffe in der Halong Bucht, Vietnam Naturreise
3. Tag Stimmungsvolle Halong Bucht & Weiterflug nach Vinh

Spüren Sie die magische Stimmung an Bord Ihres Schiffes. Frühmorgens erleben Sie die absolute Stille und klare Luft der Halong-Bucht. Bei Tai Chi Übungen auf dem Sonnendeck wecken Sie die Lebensgeister und können völlig entspannt in den Tag starten. Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück, während bizarre Felsformationen an Ihnen vorbei ziehen. Gegen Mittag verlassen Sie die Dschunke und fahren anschließend zurück zum Flughafen von Hanoi. Am Abend fliegen Sie weiter nach Vinh, um dort den morgigen Tag zu verbringen. Übernachtung in Vinh.

4. Tag Einstige Pracht in Vinh entdecken & Geschichte schnuppern

Von Vinh ging einst großer politischer und militärischer Einfluss aus – die Dynastie Tay Son überlegte sogar, sie zur Hauptstadt zu machen. Die Stadt entwickelte sich während der französischen Besetzung zudem zu einem wichtigen Industriezentrum. Leider wurden viele Bauwerke zerstört – u. a. im Vietnamkrieg, da Vinh als Ausgangspunkt des Ho-Chi-Minh-Pfades strategisch wichtig war. In Vinh besichtigen Sie das Dorf Lang Sen sowie die Su-Nu-Pagode und weitere Attraktionen. Wenn die Zeit reicht, machen Sie noch einen Abstecher zum ruhigen Strand von Cua Lo. Übernachtung in Vinh.

Landschaft in Nghe An, Vietnam Naturreise
Da Nhay Strand, Dong Hoi, Vietnam Naturreise
5. Tag Abseits der Touristenpfade in Dong Hoi

Vormittags verlassen Sie Vinh und fahren weiter nach Dong Hoi. Auf dem Weg passieren Sie zahlreiche Dörfer, können das ländliche Leben beobachten und halten das eine oder andere Mal an, um ein Erinnerungsfoto zu schießen. Am Strand Da Nhay genießen Sie dann einen traumhaften Blick auf die malerische Landschaft dieser Region, die bis heute von nur wenigen Touristen bereist wurde. Übernachtung in Dong Hoi.

6. Tag Unberührte Natur im Nationalpark Phong Nha-Ke-Bang & Besuch der geheimnisvollen Höhlen

Heute besuchen Sie einen der schönsten Nationalparks Vietnams, den Nationalpark Phong Nha-Ke Bang. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 86.000 Hektar und liegt direkt an der Grenze zu Laos. 2003 wurde er durch die UNESCO in die Liste der Weltnaturerbestätten Vietnams aufgenommen. Sie besuchen hier die berühmte Phong-Nha-Höhle sowie die noch größere Thien-Duong-Höhle und erkunden mit einem Boot die faszinierende Landschaft des Parks. In den Höhlen sehen Sie sich einigen Superlativen gegenüber: die älteste und größte Karst-Formation (circa 400 Mio. Jahre) mit dem größten Höhlensystem (65 – 70 Kilometer) und dem längsten unterirdischen Fluss der Erde (circa 7,7 Kilometer). Übernachtung in Dong Hoi.

Phong Nha Höhle, Vietnam Naturreise
Viet Cong Tunnel, Vietnam Naturreise
7. Tag Geschichte pur in der entmilitarisierten Zone & beeindruckendes Tunnelsystem Vinh Moc

Auf dem Weg zur Kaiserstadt Hue besuchen Sie die entmilitarisierte Zone, die Nord- und Südvietnam nach der Genfer Konferenz 1954 trennte. Hier können Sie das berühmte Tunnelsystem Vinh Moc besichtigen und einen einprägsamen Eindruck vom Vietnamkrieg bekommen. In den Tunneln fanden die Anwohner Zuflucht und ein Versteck im Krieg. Bunker und Soldatenfriedhöfe sind Mahnmäler der einstigen Schlachten. Anschließend besuchen Sie die Quang-Tri-Zitadelle und unternehmen einen Spaziergang durch das Dorf Phuoc Tich, um das Leben im ländlichen Vietnam besser kennenzulernen.  Dann erreichen Sie Hue und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung in Hue.

8. Tag Malerische Fahrradtour in das Dorf Phu Mong & Bootsfahrt durch das kaiserliche Hue

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Stadt und ihr Umland. Von Hues Zentrum aus machen Sie sich auf zu einer gemütlichen Fahrradtour zum Dorf Phu Mong. Auf Ihrem Weg durch die herrliche Landschaft Hues ziehen Reisfelder, Obst- und Gemüsegärten an Ihnen vorbei. Sie halten in einem der typischen Gartenhäuser, für welche Hue berühmt ist. Die Anlagen unterliegen präzisen geometrischen Vorgaben, um den Besuchern ein Gefühl von innerem Frieden zu vermitteln. Ihre Radtour endet an der Thien-Mu-Pagode, einem buddhistischen Kloster, dessen Anlage die höchste Pagode Vietnams beherbergt. Per Boot führt Sie Ihre Besichtigung weiter zum prachtvollen Mausoleum des Kaisers Minh Mang, einem weitläufigen architektonischen Komplex, der aus 40 Bauten besteht und unter anderem Paläste, Tempel und Pavillons beherbergt. Im Anschluss besuchen Sie die imposante kaiserliche Zitadelle, in der insgesamt 13 Kaiser der Nguyen-Dynastie von 1802 bis 1945 residierten und herrschten. Der verbotenen Stadt in Peking nachempfunden, zeugt dieser Ort auf einer Fläche von 500 Hektar von der glanzvollen Vergangenheit Hues als Hauptstadt der Nguyen-Dynastie (1802-1945). Zum Ausklang des Tages haben Sie Gelegenheit den Dong-Ba-Markt zu besichtigen, wo zahlreiche exotische Obst- und Gemüsesorten sowie Gewürze angeboten werden. Übernachtung in Hue.

Hue, Vietnam Naturreise
Japanische Brücke in Hoi An, Vietnam Naturreise
9. Tag Über den Wolkenpass nach Hoi An

Die Überlandfahrt von Hue nach Hoi An zählt zu einer der landschaftlich schönsten Strecken in Vietnam. Der sogenannte Wolkenpass mit einer Höhe von 496 Metern und einer Länge von 20 Kilometern bietet einen der atemberaubendsten Ausblicke des ganzen Landes: Rechts fällt das Land zum Meer hin ab, links ragt das bis zu 1.000 Meter hohe Gebirge in den Himmel, das die Wetterscheide in Zentralvietnam bildet. Unterwegs stoppen Sie an der Linh-Ung-Pagode auf der Halbinsel Son Tra, bevor Sie weiter nach Hoi An fahren. Die Stadt war ein wichtiger Handelshafen im 17. und 18. Jahrhundert. Ihre Architektur und der lockere Lebensstil haben sich über die Jahre nur wenig verändert, sodass Sie hier ein charmantes kleines Städtchen erwartet. In Hoi An angekommen, unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und können den Charme des Städtchen hautnah spüren. Übernachtung in Hoi An.

10. – 13. Tag Badeaufenthalt in Hoi An
Ohne Reiseleitung und Chauffeur

Die folgenden Tage stehen Ihnen ganz alleine zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich am Strand oder Pool Ihres Hotels und tanken Sie neue Kraft. Genießen Sie Momente der Freiheit und spüren Sie, wie die Zeit stehen zu bleiben scheint. Hoi An lädt auch zu weiteren Erkundungen ein, gilt es doch als Stadt der Schneider und Lampions. Die lokale Küche sollten Sie unbedingt probieren! Übernachtung in Hoi An.

Strand von Hoi An, Vietnam Naturreise
Heimflug von Vietnam Naturreise
14. Tag Abreise von Vietnam

Ihre Auszeit vom Alltag neigt sich dem Ende zu. Auch wenn Ihr Urlaub bald vorbei ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor Sie dann für Ihren Rückflug zum Flughafen von Danang gebracht werden.

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle Vietnam Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.