Feiertage und Feste in Vietnam


Feiertage und Feste

Vietnam - viele Feste und Feiertage werden über den Mondkalender bestimmt. Das Datum der Feier verschiebt sich deshalb auf unserem Kalender von Jahr zu Jahr.

Das Tetfest Nguyen Dan – das vietnamesische Neujahr

Das Tetfest ist das wichtigste vietnamesische Fest. Es wird vom ersten Tag bis zum dritten Tag des ersten Monats des Mondkalenders gefeiert. Während der Tetfesttage begegnen sich Menschen, es treffen sich die Familienangehörigen, Nachbarn und Mitglieder der Gemeinde, um gemeinsam an die Urahnen zu denken, sich an ihre Wurzeln zu erinnern, Gefühle zu zeigen und um freundschaftliche Beziehungen zu stärken. Der erste Tag des Neujahrs wird in der Familie verbracht. Die Straßen erscheinen dann menschenleer. Kindern wird feierlich ein Geschenk überreicht. Nach dem Volksglauben bestimmt der erste Besucher im neuen Jahr das Familienglück. Aus diesem Grund betritt man am ersten Tag des Tetfestes kein Haus ohne ausdrückliche Einladung. Eingeladen werden normalerweise Menschen, die im letzten Jahr besonderes Glück hatten, oder aber generell als Glücksbringer gelten.

Termine
08.02.2016   Jahr des Feuer-Affens
28.01.2017   Jahr des Feuer-Hahns
16.02.2018   Jahr des Erde-Hundes
05.02.2019   Jahr des Erde-Schweins
25.01.2020   Jahr des Metall-Schweins

Neujahrsfest in Vietnam, Vietnam Reisen, Feste und Feiertage
Das Fest des Tempel Hung

Die Hauptfeierlichkeiten finden am 10.Tag des dritten Monats des Mondkalenders im Tempel Hung, auf dem Berg Nghia Linh in der Gemeinde Hy Cuong statt. Es handelt sich um ein Fest zum Gedenken an die Könige Hung, die Gründungsväter des Landes Van Lang, welches Ursprung des heutigen Vietnams ist. Während des Festes finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, wie z.B. Umzüge mit Cong Chieng Trommeln und wehenden Fahnen, Xoan und Ca tru Gesänge und folkloristische Spiele.Die große Bedeutung des Festes zeigt die enge Verwurzelung und den Dank des Volkes gegenüber der Urahnen. Viele Menschen aus dem ganzen Land, Auslandsvietnamesen und sogar internationale Gäste werden von Fest des Tempel Hung angezogen.

Das Fest der Pagode Huong

Chua Houng, das Parfümpagoden-Fest beginnt am 6.Tag des 1. Monats und dauert bis Ende des 3. Monats des Mondkalenders. Zum Festival pilgern viele tausend Menschen auf den Berg und beten um Vergebung, Gesundheit und Nachwuchs. Unterwegs kann man eine wunderschöne Landschaft mit Bergen, Bächen, bunt blühenden Bäumen und harmonisch in die Natur eingebetteten Bauwerken genießen.

Das Fest in Lim

Es handelt sich um eine traditionelle Kultur und Kunst Veranstaltung, die von vielen Dörfern des Gebietes Kinh Bac, in denen es schon seit langem die Quan Ho Gesangsgruppen gibt, gestaltet wird. Es findet in der Kreisstadt Lim im Kreis Tien Du in der Provinz Bac Ninh, am 13. Tag des ersten Monats des Mondkalenders statt. Verehrt wird durch das Fest Hieu Trung Hau, der Urahn der Lieder Quan Ho. Die Gesangsgruppe Quan Ho bietet ihren traditionellen Gesang dar und die „Lien anh, Lien chi“ – Sänger wechseln sich paarweise im Wettbewerb mit ihrem Gesang ab. Zudem werden ein Umzug, Kulturzeremonien, Spiele, Ring- und Hahnenkämpfe veranstaltet.

Musikinstrument Dan Bau, Vietnam Reisen
Das Fest Chu Dong Cu

An diesem Fest verehren die Viet, der größte Volksstamm in Vietnam, einen ihrer vier Götter, den Chu Dong Tu. Das Fest wird in zwei Tempeln in der Gemeinde Binh Minh veranstaltet, dem Da Hoa und dem Da Trach Tempel. Am morgen des Festtages ziehen Umzüge, ausgehend von neun, in verschiedenen Himmelsrichtungen liegenden Gemeinden, in Richtung des Da Hoa Tempels. Am Da Trach Tempel findet am selben Morgen ein Festzug zum Roten Fluss statt, um sein Wasser zum Tempel zubringen. Zu diesem Anlass werden zudem viele traditionelle Spiele organisiert. Dieses Fest wird am 12.Tag des 2. Monats nach dem Mondkalender veranstaltet.

Das Fest Quan The Am

Während dieses Festes, das am 19. Tag des 2. Monats des Mondkalenders in der Quan The An Pagode in Da Nang sattfindet, werden viele buddhistische Zeremonien durchgeführt. Unter anderen z.B. die Zeremonie des Wünschens, die Zeremonie zum Dank der Dorfheiligen und die Zeremonie des Fastens. Der Umzug der Statue Quan The Am, sowie der Umzug des Lichts sollen dem Volk gute Ereignisse bringen. Viele Veranstaltungen, wie Zelten, Bootrennen, Gesang, Tanz und Wohltätigkeitssammlungen für die Armen, werden gleichzeitig organisiert.

Das Fest zum Elefantenwettbewerb in Tay Nguyen

Es werden Szenen von vergangenen Kämpfen der ethnischen Volksgruppe M’Nong auf ihren Elefanten dargeboten. Der Elefantenwettbewerb findet auf einer ebenen Fläche im Dorf Don in der Provinz Dak Lak statt. Auf der Fläche finden 30 gezähmte Elefanten nebeneinander Platz. Zusätzlich kann man den Klängen der Cong Chieng Trommeln lauschen. Das Fest findet im 3. Monat nach dem Mondkalender statt.

Chong Chieng Trommeln, Vietnam Reisen
Das Festival in Hue

Jeden 2. Sommer, jeweils zu den geraden Jahreszahlen (2016, 2018, …) wird das Festival von Hue gefeiert. Das Festival vereint folkloristische und königliche Kultur, sowie Tradition und Moderne. Innerhalb der Kaisermauern kann man auf fünf unterschiedlichen Bühnen die Vorstellung von internationalen Kunstgruppen bewundern. Im Kaiserpalast wird einem ein feierliches Mahl serviert und ein künstlerisches Programm dargeboten. Über dem Kaiserpalast liegt die mystische Stimmung vergangener Zeiten. Zudem wird ein vielseitiges Programm bestehend aus einer Einführung in die Kalligraphie, vietnamesische Spiele, Musik, Gesang, Tanz, ausgewählte Theaterstücke und internationale Videofilme geboten.

Das Fest zum Büffelkampf in Do Son

Während des Festes, das am 9. Tag des 8. Monats in Do Son stattfindet, werden Wasserbüffel zum Kampf aufeinander losgelassen. Die Kampfbüffel werden zuvor sehr gründlich ausgewählt, ernährt und trainiert. Im Anschluss an den meist unblutigen Kampf, werden die Wasserbüffel zu Ehren der Wasserheiligen geschlachtet und verspeist.

Das Fest Ooc-Om-Bok

Am 15. Tag des 10. Monats des Mondkalenders findet das Fest Ooc-Om-Bok in der Stadt Soc Trang statt. Zu dieser Jahreszeit beginnt die Trockenzeit und der Reis auf den Feldern wird langsam reif. Durch das Fest wird den Mondheiligen gedankt und sie werden um Glück, erfolgreiche Ernten und Wohlstand gebeten. Nach der Mondkultzeremonie beginnt nach traditioneller Sitte der Khmer ein Bootsrennen auf dem Maspero Fluss. Das Fest erfreut sich zunehmender Beliebtheit. In den letzten Jahren haben viele Bootrudergruppen aus der Stadt Can Tho, Bac Lieu, Ca Mau, Kein Giang und Kambodscha daran teilgenommen.

Das Fest Kate

Das Kate Fest ist ein besonderes kulturelles Ereignis der Cham. Es wird in Ninh Thuan zelebriert. Opfergaben, Kostüme, spezielle Musikinstrumente und religiöse Lieder spielen dabei eine Rolle. Das Fest bringt Freude und Freundlichkeit, Musik und Tanz unter die Leute. Der Alltag wird vergessen und 3 Tage lang ausgiebig gefeiert. Es beginnt am 1. Tag des 7. Monats des Cham-Kalenders. Dies ist zwischen dem 25.9-5.10 des Weltkalenders.

Das Fest Dolta, das Fest mit dem Kuhrennen

Jährlich findet in der Provinz An Giang ein Kuhrennen statt. Während des Wettbewerbs lassen sich lokale Bauern von Kühen über ein Wasserfeld ziehen. Die Rennbahn ist über 100m lang und 4m breit. Das Fest beginnt zwischen dem Ende des 8. und dem Anfang des 9. Monats des Mondkalenders.

Laternen, Vietnam Reisen
Individuelle Vietnam Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.