Kambodscha Behind the Scenes

Diese bezaubernde Reise führt Sie auf neuen Pfaden zu den Höhepunkten Kambodschas und auch zu einigen Geheimtipps dieses tollen Landes. Natürlich wird auch Sie die sagenumwobene Tempelwelt von Angkor in den Bann ziehen, aber Sie werden auch das „darüber hinaus“ kennen lernen und somit alle Facetten Kambodschas erleben. Genießen Sie authentische Einblicke in das typische Alltagsleben der Bevölkerung und freuen Sie sich auf einmalige Begegnungen mit den herzlichen Gastgebern. Sie entdecken Orte, zu denen sonst nur wenige Touristen finden – und das auf ganz unterschiedliche Art. Insbesondere auf dem Fahrrad und bei Ihren Bootsfahrten werden Sie einiges erleben! Dazwischen bleibt genügend Raum für eine flexible Zeiteinteilung und ganz private Momente. Begeben Sie sich auf das große Abenteuer durch Kambodscha und reisen Sie zwischen beeindruckender Geschichte und der unverfälschten Gegenwart.

Reiseverlauf, Kambodscha behind the scenes, Kambodscha Rundreise, Stepmap

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Siem Reap – Phnom Penh – Kratie - Rattanakiri – Phnom Penh

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat und einen eigenen Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels und persönliche Ansprechpartner
  • Sicherheit und Flexibilität durch eine private Reiseleitung
  • Atemberaubendes Angkor Wat entdecken
  • Picknick inmitten der Tempellandschaft genießen
  • Mit dem Fahrrad auf Erkundungstour rund um Angkor
  • Herzliche Begegnungen mit den Einheimischen
  • Ttiefe Einblicke in lokale Bräuche *
  • Idyllische Fahrradtour auf den Mekonginseln *
  • Exotische Gerüche und bunte Farben auf den quirligen Märkten erleben
  • Traditionelles Handwerk in den Werkstätten der „Artisans d‘ Angkor“
  • Besuch bei einer Familie in einem schwimmenden Dorf
  • Französisches Kolonialerbe in Rattanakiri schnuppern
Kulinarik in Kambodscha, Kambodscha Rundreise, Essen
1. Tag Ankunft in Siem Reap & kambodschanisches Willkommensabendessen

Willkommen im bezaubernden Kambodscha! Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie bereits am Flughafen von Ihrem Reiseleiter und Chauffeur erwartet und zum Hotel begleitet. Siem Reap ist eine aufstrebende Kleinstadt – und wird in den nächsten Tagen Ihr Ausgangspunkt sein, um den weltberühmten Angkor-Park mit ca. 40 Quadratkilometern und mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jahrhundert zu erkunden. Nach einer kurzen Ruhepause lernen Sie am späten Nachmittag die Kleinstadt bei einem Orientierungsspaziergang kennen. Der Name „Siem Reap“ geht auf den Sieg der Khmer über die Siamesen im 17. Jahrhundert zurück: „Ort der Niederlage der Siamesen“, wie der Name wörtlich übersetzt wird. Am Abend laden wir Sie zu einem Willkommensabendessen in einem lokalen Restaurant ein, wo Sie typisch kambodschanische Gerichte kosten und Ihren ersten Urlaubstag ganz entspannt ausklingen lassen können. Übernachtung in Siem Reap.

2. Tag Angkor mit dem Tuk Tuk entdecken & Picknick zwischen den Tempeln

Nach dem Frühstück lernen Sie nicht nur herrliche Tempel kennen, sondern auch ein typisches Fahrzeug der Region: mit einem Tuk Tuk brechen Sie auf zu den Tempelanlagen von Angkor und sehen am Vormittag die einzigartigen Ziegelskulpturen von Prasat Kravan, das Srah-Srang-Reservoir, das auch als „die königlichen Bäder“ bezeichnet werden, Banteay Kdei und Ost Mebon. Ihr Mittagessen nehmen Sie als Picknick inmitten der Tempellandschaft Angkors ein. Genießen Sie die besondere Atmosphäre und lassen Sie die vielen Eindrücke des Vormittags sacken. Am Nachmittag wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: Angkor Wat, das größte sakrale Bauwerk der Erde, auf dessen Besuch Sie sich sicher schon lange freuen – und das zu Recht. Der wie ein Gott verehrte König Suryavarman errichtete im 12. Jahrhundert das einzigartige Monument, das als Wahrzeichen des einst glorreichen Angkor-Reiches gilt. Die berauschend schönen Wandreliefs und die mächtigen Ausmaße von Angkor Wat sind schlichtweg atemberaubend. Übernachtung in Siem Reap.

Tuk Tuk Tour durch Angkor, Kambodscha Rundreise, Kultur
Fahrradtour durch Angkor, Kambodscha Rundreise, Abenteuer
3. Tag Abenteuerliche Radtour rund um Angkor

Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück und stärken Sie sich für den Tag, denn es wird sportlich. Mit dem Fahrrad erkunden Sie heute Angkor Thom. Dies war im 13. Jahrhundert die letzte Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches – ihre Überreste sind gut erhalten. Genau im Zentrum der Stadt treffen Sie auf den Bayon-Tempel. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme, die die 54 Provinzen des Großen Khmer-Reiches repräsentieren. Jeder Turm hat vier Gesichter, die je in die verschiedenen Himmelrichtungen blicken. Die im Dschungel versunkene Anlage Ta Phrom ist leider weniger gut erhalten, doch macht gerade der Verfall den magischen Zauber aus. Den Abschluss dieses kulturreichen Tages bilden die kleineren, aber nicht weniger beeindruckenden Tempel Ta Nei und Preah Khan. Anschließend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Sie den Abend ganz nach Ihren Wünschen ausklingen lassen können. Übernachtung in Siem Reap.

4. Tag Mit dem Fahrrad jenseits von Angkor & Einblicke in das Alltagsleben

Heute geht es hinaus in das wenig entwickelte Hinterland der Provinz Siem Reap. Zuerst führt Sie die Tour nach Banteay Samre. Dort steigen Sie um auf ein Fahrrad und radeln durch die idyllische Landschaft. Ihre Route führt Sie durch Reisfelder und Dörfer der Khmer und gewährt Einblicke in das ländliche Leben Kambodschas. Halten Sie Ihre Kamera bereit und versuchen Sie mit den freundlichen Einheimischen in Kontakt zu kommen – Ihr Reiseleiter ist Ihnen gerne behilflich. Nach einem stärkenden Mittagessen entführt Sie Ihr Reiseleiter mit dem Auto nach Bantey Srei, die "Zitadelle der Frauen", die mit sehr filigranen Steinmetzarbeiten in rot leuchtendem Sandstein geschmückt ist. Dort wandern Sie durch den Urwald und können diese besondere Atmosphäre in Ruhe auf sich wirken lassen, bevor es zurück zum Hotel geht. Übernachtung in Siem Reap.

Banteay Srei Tempel, Siem Reap, Kambodscha Rundreise, Kunst
Frauen beim schwimmenden Markt auf dem Tonle Sap See, Kambodscha Rundreise, Kultur
5. Tag Die Lebensader Kambodschas: der bezaubernde Tonle Sap See

Heute besuchen Sie den abgelegenen Tempel Beng Mealea, der von dichtem Urwald überwuchert ist. Dann fahren Sie weiter, um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Anschließend besuchen Sie eine einheimische Familie, wo Sie gemeinsam zu Mittag essen werden. Auf Ihrem Spaziergang durch den Ort sehen Sie das Alltagsleben seiner Bewohner – unter ihnen eine Familie, die Krokodile züchtet. Zurück in Siem Reap haben Sie Zeit, um über den Markt zu bummeln oder die Fertigkeiten der ortsansässigen Künstler und Handwerker in den Werkstätten der „Artisans d‘ Angkor“ zu bewundern. Am Abend sind Sie zu Gast in einem ganz besonderen Zirkus: Im „Phare“ treten Jugendliche aus armen Verhältnissen auf, die durch ein soziales Projekt Schulbildung und Akrobatik-Unterricht erhalten. Die Darsteller sind zwar noch nicht in allem so routiniert wie professionelle Akrobaten, bringen jedoch bereits beeindruckende Shows auf die Bühne – in Siem Reap und auf Tourneen im Ausland. Übernachtung in Siem Reap.

6. Tag Auf dem Weg nach Phnom Penh

Am Morgen fahren Sie durch die traumhafte Landschaft Kambodschas weiter nach Phnom Penh. Die Fahrt dauert den ganzen Tag, daher werden Sie unterwegs ein paar interessante Stopps (je nach Zeit und Interesse) machen: Bestaunen Sie die Tempel Sambor Prei Kuk oder Banteay Prey Nokor – oder bummeln Sie über den exotischen Spinnenmarkt in Skuon. Nützen Sie die Autofahrt und lassen Sie das bereits Erlebte sacken und Revue passieren, bevor Sie sich in ein neues Abenteuer stürzen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Phnom Penh, das wirtschaftliche Zentrum des Landes. Übernachtung in Phnom Penh.

Sambor Prei Kuk Tempel, Kambodscha Rundreise, Kultur
Fahrradtour in Phnom Penh am Mekong, Kambodscha Rundreise, Sonnenuntergang
7. Tag Mit dem Fahrrad Natur pur erleben auf den Mekong-Inseln

Lassen Sie den Tag ruhig angehen und genießen Sie Ihr Frühstück. Eine Bootsfahrt bringt Sie am Vormittag auf die Mekong-Insel Koh Oknha Tey. Als reizvolles Kontrastprogramm erkunden Sie mit dem Fahrrad das ursprüngliche Leben jenseits der quirligen Hauptstadt Phnom Penh. Fernab von Motoren-Geknatter, großen Straßen und dem städtischen Leben begegnen Ihnen hier satte Natur, interessante Menschen und deren Lebensweise. Natürlich bleibt da auch einmal Zeit, um tief Luft zu holen. Mit einem tollen Blick auf Phnom Penh geht es zurück in die Hauptstadt. Übernachtung in Phnom Penh.

8. Tag Charme Phnom Penhs erleben & Besuch in einer Apsara Tanzschule

Heute besichtigen Sie Phnom Penh, eine Großstadt mit provinziellem Charme. Die Tour beinhaltet einen Bummel über den Zentralmarkt mit der hohen Kuppel, eine Besichtigung des Nationalmuseums sowie des Königspalastes. Dieser ist im Jahre 1813 erbaut und ist aus vielen kleineren Gebäuden verschiedenster Khmer-Baustile ein Spiegel der Khmer Architektur. Vom Hügel Penh, der der Stadt ihren Namen gab, und der sich dort befindenden Stupa auf 27 Meter Höhe, werfen Sie einen Blick von oben auf die Hauptstadt Kambodschas. Am Abend besuchen Sie die Apsara-Tanzschule, sehen dort, wie die Schülerinnen diesen klassischen Tanz erlernen und tauchen noch einmal in die Welt der kambodschanischen Musik ein. Übernachtung in Phnom Penh.

Apsara Tänzerin, Tanzschule, Kambodscha Reise
Koh Trong Insel, Kambodscha Rundreise, Natur
9. Tag Authentische Inselidylle auf der Insel Koh Trong

Am Vormittag verlassen Sie Phnom Penh und fahren weiter in den Nordosten des Landes. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Panoramafahrt über Kampong Cham nach Kratie. Kampong Cham ist eine Provinzhauptstadt inmitten fruchtbarer Reisfelder, in deren Hafen Waren aller Art umgeschlagen werden. Unterschiedlichste Boote legen an und ab und Sie erhalten einen unverfälschten Einblick in den einfachen Alltag der Khmer. Danach geht die Reise weiter nach Kratie, eine alte französische Kolonialstadt. Ein Boot bringt Sie in gemächlicher Fahrt auf die Koh Trong Insel. An diesem idyllischen Ort entdecken Sie während einer Fahrradtour die Traditionen und Bräuche der Einheimischen. Die abwechslungsreiche Insel bietet ein schwimmendes vietnamesisches Dorf mit Gemüsegärten, Bauern mit ihren Ochsen in den Reisfeldern, Khmer Pagoden, Fischfarmen, traditionelle Khmer Stelzenhäuser, Obstgärten und vieles mehr. Übernachtung auf der Insel Koh Trong bei Kratie.

10. Tag Schwimmen im malerischen Kratersee Yeak Laom

Am Morgen setzen Sie Ihre Reise nach Rattanakiri fort. Diese Provinz ist die nördlichste Region des Landes und wird gerne als der wilde Osten bezeichnet. Am Nachmittag lädt Sie die herrliche Landschaft am Yeak-Laom-See zu einem Spaziergang oder zu einem erfrischenden Bad ein. Der 700 000 Jahre alte Kratersee liegt im dichten Dschungel eingebettet und hat eine wunderschöne grüne Farbe. Von den ethnischen Minderheiten wird der See als heiliger Ort verehrt. Entspannt fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Rattanakiri.

Yeak Laom See, Kambodscha Rundreise, Heiligtum
Ka Chuan Dorf, Tompoun Volk, Kambodscha Rundreise, Kultur
11. Tag Ursprüngliches Kambodscha erleben & Geheimnisse uralter Kulturen

Freuen Sie sich heute auf ein Stück authentisches Kambodscha und auf eine Zeitreise in eine Welt von uralten Kulturen. Dieses ursprüngliche und wenig bekannte Kambodscha ist dicht mit Dschungel bewachsen und wird von mehreren Bevölkerungsminderheiten, unter anderem den Tampous, Jaraïs und Kroeungs, bewohnt. Sie stoppen im Dorf der Tampou-Minderheiten, wo Sie deren Häuser, die nur für Frauen oder Männer gebaut werden, sehen. Ihr Reiseleiter weiht Sie in das Geheimnis dieser Kultur ein. Durch Urwaldgebiete bringt Sie das Boot zum Dorf der Koah Peak und zum Dorf Ka Choan, die bekannt sind für ihre Totems. Voller Eindrücke kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Übernachtung in Rattanakiri.

12. Tag Ausflug nach Lumphat & unentdeckte Landschaften

Heute fahren Sie durch große Kautschukplantagen und alte Zirkon-Minen nach Lumphat. Sie werden überrascht sein, von der Größe des Wasserfalls mit seinen sieben Etagen. Vergessen Sie nicht, Ihre Badesachen einzupacken, denn das erfrischende Wasser lädt zum Schwimmen ein. Auf dem Weg in den Süden sind die Spuren der amerikanischen Bombardierung nahe Lumphat noch sichtbar, wie auch die Reste einer alten Kolonialschule in der Nähe des Flusses Sre Pok. Auf der Rückfahrt besuchen Sie noch ein traditionelles Dorf, bevor Sie zu Ihrem gemütlichen Hotel zurück kehren. Übernachtung in Rattanakiri.

Kautschuk Plantage, Kambodscha Rundreise, Natur
Entspannung am Pool des White Mansion Boutique Hotels in Phnom Penh, Kambodscha Rundreise, Luxus
13. Tag Marktbesuch in Banlung & Freizeit in Phnom Penh

Nach einem Besuch des Marktes von Banlung, auf dem verschiedene Stämme ihre Waren anbieten, bringt Sie Ihr Chauffeur zurück nach Phnom Penh. Relaxen Sie anschließend im Hotel oder schlendern Sie gemütlich auf der Uferpromenade entlang. Übernachtung in Phnom Penh.

14. Tag Heimreise

Ihre unvergessliche Reise neigt sich dem Ende zu. Sie werden abgeholt und zum Flughafen gebracht. Auch wenn Ihr Urlaub bald vorbei ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen in der Ferne teilhaben zu lassen.

Heimreise aus Phnom Penh, Kambodscha Rundreise, Abflug

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Zimmer im Shinta Mani Angkor, Kambodscha Reise
Siem Reap, Kambodscha

Shinta Mani Angkor

Mehr erfahren
Außenansicht, Terres rouges Lodge, Rattanakiri, Kambodscha Rundreise
Rattanakiri, Kambodscha

Terres Rouges Lodge

Mehr erfahren
Individuelle Vietnam Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.