Laos - Mystische Landschaften und magische Orte

Lassen Sie sich von den mystischen Landschaften und magischen Orten in Laos verzaubern. Spüren Sie den besonderen Charme dieses noch wenig bereisten Landes und lächeln Sie mit den gastfreundlichen Laoten um die Wette. Auf dieser Reise lernen Sie die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte von Laos kennen und erhalten in den Dörfern der verschiedenen Minderheiten unverfälschte und authentische Einblicke in das noch sehr ursprüngliche Alltagsleben. Erleben Sie das wunderbare Laos mit all seinen Facetten: beeindruckende Kolonialarchitektur in Luang Prabang und Vientiane, ethnische Vielfalt von Nord bis Süd, unberührte Flusslandschaften entlang des Mekongs und nicht zu vergessen, eine ausgezeichnete Küche mit vielen exotischen Gerichten. Saugen Sie die Ruhe und Gelassenheit von Laos auf

Karte, Mystische Landschaften und magische Orte, Laos Reise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

Luang Prabang – Xieng Khouang – Vientiane – Pakse – Champasak – Si Phan Done – Bolaven Plateau – Pakse

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat - nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Sicherheit und Flexibilität durch eine private Reiseleitung und Chauffeur
  • Den laotischen Buddhismus hautnah erleben
  • Den Sonnenuntergang auf dem Tempelberg Phou Si genießen
  • Luang Prabang aus dem Blickwinkel eines UNESCO-Experten entdecken
  • Malerische Bootstour zu den mystischen Buddha Höhlen von Pak Ou
  • Bezaubernde Wanderung zu den Khoung Si Wasserfällen
  • Erforschen Sie die geheimnisvolle Ebene der Tonkrüge
  • Zu Gast bei einem traditionellen Kaffeebauern
  • Ausflug zum größten Wasserfall Südostasiens
  • Abenteuerliche Jeepfahrt zu den versteckten Schätzen des Bolaven Plateaus
Wat Xieng Thong, Luang Prabang, Laos Reise
1. Tag Bezauberndes Luang Prabang mit einem UNESCO Experten entdecken

Herzlich willkommen in Laos! Nach der Ankunft in Luang Prabang werden Sie zum Hotel gebracht und können schon auf der Fahrt erste Eindrücke der wohl am besten erhaltenen traditionellen Stadt ganz Südostasiens sammeln. Die bezaubernde Stadt mit historischen Tempeln und Kolonialgebäuden liegt zwischen den Flüssen Nam Khan und Mekong und wurde 1995 vollständig zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie sind eingeladen, Luang Prabang mit dem UNESCO-Experten Herrn Francis Engelmann zu erkunden.  Sie treffen ihn erstmalig für eine kurze thematische Einführung, bei der Sie etwas zu Geschichte, Architektur und den Tempeln in Luang Prabang erfahren. Nach der theoretischen Einführung wird es Zeit, Luang Prabang live zu entdecken! Ein Reiseleiter wird Sie während des gesamten Tages begleiten, während Sie die mystischen Tempel und Bauwerke Luang Prabangs, wie den ältesten Tempel der Stadt – Vat Visoun, den Tempel der Königlichen Stadt - Vat Xieng Thong oder Vat Sene besuchen. Später treffen Sie erneut auf Francis Engelmann, der gerne bereit ist, all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen weiterführende Informationen zu bestimmten Themen zu geben. Mit vielen ersten Eindrücken kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Übernachtung in Luang Prabang.

2. Tag Bootstour zu den mystischen Buddha-Höhlen von Pak Ou

Genießen Sie das Frühstück in Ihrem Hotel in aller Ruhe und lassen Sie den Tag gemütlich angehen. Dann besichtigen Sie den früheren Königspalast. Heute beherbergt er das Nationalmuseum, das Ihnen die Kultur und Geschichte des Landes noch näher bringen wird. Gegen Mittag schiffen Sie ein zu einer kleinen Bootstour auf dem Mekong. Sie halten am malerischen Dorf Thin Hong, wo Sie einen ersten Eindruck des täglichen Lebens bekommen. Das Boot bringt Sie weiter zu den interessanten Höhlen von Pak Ou. Die Kalksteinhöhlen liegen direkt an den Uferklippen des Mekong, etwa 25 Kilometer nördlich von Luang Prabang und sind einer der bedeutendsten buddhistischen Pilgerorte in Laos. Einst gab es über 5.000 Statuen in den beiden Höhlentempeln, die durch Stifter ihren Weg hierher fanden. Auf dem Rückweg nach Luang Prabang besuchen Sie Ban Xangkhong. Dieses Dorf ist für sein handgeschöpftes Papier bekannt. Sie sehen schon: das traditionelle Handwerk blüht in der Gegend um Luang Prabang. Sie unternehmen einen Spaziergang durch das Dorf und besichtigen den Hmong Markt. Anschließend erreichen Sie Luang Prabang, wo Sie den Abend entspannt ausklingen lassen können. Wie wäre es mit einem Drink in einer Bar oder besuchen Sie den quirligen Nachtmarkt, auf dem viele laotische Spezialitäten angeboten werden. Übernachtung in Luang Prabang.

Buddha Statuen, Pak Ou, Laos Reise
Kuang Si Wasserfall, Laos Reise
3. Tag Besuch im Khmu Dorf & Wanderung zu idyllischen Wasserfällen

Früh am Morgen ziehen die Mönche in ihren auffallenden orangefarbenen Kutten durch die Straßen und werden von den Bürgern mit Reis- und anderen Essensspenden versorgt. Ein eindrucksvolles Spektakel! Nach dem Frühstück spazieren Sie über den farbenfrohen Markt und schlagen Ihren Weg weiter zum buddhistischen Tempel Wat Mai ein, der mit seinem fünfstöckigen, kunstvoll verzierten Dach der größte Tempel Luang Prabangs ist. Dann verlassen Sie Luang Prabang und erreichen nach einer 50-minütigen Fahrt Ban Nong Heo, wo Sie etwas Zeit haben, das charmante Dorf der Khmu zu entdecken. Anschließend wandern Sie durch üppige Bergwälder und Plantagen zu den Khoung Si Wasserfällen. Nach einer ca. 1,5-stündigen Wanderung in der wunderschönen Natur erreichen Sie Ban Thapene, ein Dorf, das am Eingang zu den Khoung Si Wasserfällen liegt. Das türkisfarbene Wasser, das teils über terrassenartige Becken den Hang hinab fließt, lädt zum Baden ein. Anschließend kehren Sie nach Luang Prabang zurück, wo Sie Zum Abschluss des heutigen Tages auf den Tempelberg Phou Si hinaufsteigen um den Sonnenuntergang mit einem überwältigenden Ausblick über die Stadt und den Mekong zu genießen. Übernachtung in Luang Prabang.

4. Tag Rätsel raten in der geheimnisvollen Ebene der Tonkrüge

Am Vormittag verlassen Sie das bezaubernde Luang Prabang über eine bergige Straße. Genießen Sie während der kurvigen Fahrt Panoramaausblicke vom Feinsten und beobachten Sie den Alltag in den kleinen Dörfern entlang der Straßen. Trotz der Zerstörungen durch den Vietnamkrieg, der sich bis nach Laos ausgeweitet hatte, ist die Landschaft nach wie vor relativ unberührt. Ihr Ziel ist die Ebene der Tonkrüge, eine mysteriöse archäologische Stätte. Hier befinden sich Steinkrüge von einem halben bis zu drei Metern Größe und von unterschiedlicher Form und Gestalt. Der schwerste – „King’s Cup“ – bringt stolze 6 Tonnen auf die Waage. Das Alter der Krüge wird auf 1500 bis 2000 Jahre geschätzt und es soll sich bei ihnen um Begräbnisruinen handeln, doch von welchem Volk ist unklar. Nehmen Sie sich Zeit und besichtigen Sie die riesigen Tonkrüge in aller Ruhe – vielleicht können ja Sie das Rätsel um die Herkunft lösen? Anschließend erreichen Sie Ihr Hotel in Xieng Khouang. Übernachtung in Xieng Khouang.

Ebene der Tonkrüge, Laos Reise
Patuxai, Vientiane, Laos Reise
5. Tag Zu Gast in Vientiane - Besichtigungen in der laotischen Hauptstadt

Nach dem Frühstück spazieren Sie über den zentralen Markt von Xieng Khouang und beobachten das rege Treiben. Dann bringt Sie ein kurzer Flug nach Vientiane. Die verschlafen wirkende Hauptstadt von Laos besticht durch schattige Alleen und farbenprächtige Märkte. Am Ufer des Mekongs gelegen und in Sichtweite zu Thailand, ist sie geprägt von Tempeln und Gebäuden aus der Kolonialzeit. Sie beginnen Ihre Stadtbesichtigung mit dem ältesten Tempel, dem Wat Si Saket. Diese Tempelanlage zeigt Ihnen ursprüngliche laotische Baukunst. Hunderte Buddhastatuen aus Stein, Holz und Bronze beobachten Sie von einer Galerie, die in die umgebende Mauer eingelassen wurde. Auf dem Weg zur berühmten Stupa That Luang machen Sie einen Fotostopp am Patuxai-Monument, der laotischen Version des Arc de Triomphe. Das Tor ehrt die im Indochinakrieg gefallenen königlichen Truppen. Nach vielen Eindrücken lassen Sie den Tag am Mekong Ufer ausklingen, wo Sie einen stimmungsvollen Sonnenuntergang genießen können. Spazieren Sie ein wenig die Uferpromenade entlang und lassen Sie sich treiben. Übernachtung in Vientiane.

6. Tag Farbenfroher Marktbesuch & Skulpturen und Statuen im Buddha-Park

Bei einem gemütlichen Spaziergang setzen Sie am Vormittag Ihre Stadtbesichtigung fort. Sie sehen die Tempel Wat Ong Teu, Sitz des zweiten Patriarchen des laotischen Buddhismus, und Wat Inpeng mit seinen beeindruckenden Fresken, die das indische Ramayana-Epos darstellen. Dann besuchen Sie das Herzstück Vientianes - den Zentralen Markt. Von frischem Gemüse bis zu Antiquitäten - wird hier alles verkauft, was man sich nur vorstellen kann. Den Mittag haben Sie zur freien Verfügung. Relaxen Sie in Ihrem Hotel oder schlendern Sie durch die lebhaften Straßen der Stadt. Am Nachmittag besuchen Sie den berühmten Buddha-Park, ca. 25 km außerhalb von Vientiane. Hier befinden sich ungefähr 200 buddhistische und hinduistische Statuen und Bilder, die verschiedene Epochen nachbilden sollen. Der Skulpturenpark mit meterhohen Betonfiguren wurde 1958 vom laotischen Künstler Boun Leua Soulilat erschaffen. Anschließend kehren Sie nach Vientiane zurück, wo Sie den Abend ganz nach Ihrem Belieben gestalten können. Übernachtung in Vientiane.

Buddha Park, Vientiane, Laos Reise
Wat Phu, Champasak, Laos Reise
7. Tag Auf in den Süden zum Tempelkomplex von Wat Phu

Am Vormittag werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen weiter nach Pakse in Südlaos. Nach den ereignisreichen Tagen im Norden des Landes wartet nun eine bezaubernde Reise durch den landschaftlich sehr reizvollen Süden auf Sie. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und sogleich fahren weiter nach Champasak, zu den beeindruckenden Ruinen von Wat Phu. Zusammen mit der Kulturlandschaft Champasak gehören sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Erbaut wurde diese Stätte im 10. Jahrhundert unter dem Angkor-Herrscher Jayavarman IV. als Shiva-Heiligtum – also noch vor der Errichtung von Angkor Wat in Kambodscha. Lassen Sie die besondere Atmosphäre dieses historisch wertvollen Areals auf sich wirken und besichtigen Sie die verschiedenen Ebenen der Anlage. Genießen Sie anschließend den Abend in Ihrem Hotel direkt am Mekong. Bei einem erfrischenden Bad im Infinity-Pool können Sie gleichzeitig den Blick über die Flusslandschaft schweifen lassen. Wie wäre es mit einer wohltuenden Massage oder einem Sundowner-Cocktail in dieser friedlichen Atmosphäre? Übernachtung in Champassak.

8. Tag Per Boot durch eine Welt aus 4000 Inseln

Ganz im Süden des Landes tauchen Sie heute in eine fast surreal wirkende Region ein – in das sogenannte Gebiet der 4000 Inseln. Hier, wo der Mekong seine breiteste Ausdehnung findet, ist im Laufe der Jahrtausende eine Landschaft entstanden, die je nach Wasserstand nur wenige große und zahllose kleine Inseln im Fluss hervorbringt, einige mit einem Ausmaß von ein paar Quadratkilometern, andere nur wenige Quadratmeter groß. Auf Sie warten die größten Wasserfälle in Südostasien, namens Khone Phapheng. Mit dem Boot erkunden Sie die einmalige Inselwelt des Mekong. Sie fahren auch zu den Liphi Wasserfällen und in das Fischerdorf Ban Khone. Genießen Sie die Naturschönheiten und beobachten Sie das Leben der Einheimischen in dieser außergewöhnlichen Region. Übernachtung in Si Phan Done.

Mekong, Champasak, Laos Reise
Wasserfall, Bolaven Plateau, Laos Reise
9. Tag Zu Besuch bei Kaffeebauern & malerisches Bolaven Plateau

Nach dem Frühstück steuern Sie Paksong an, die laotische Hauptstadt der Kaffeeproduktion und das Tor zum Bolaven-Plateau, das sich in einer Höhe von 1.300 Metern befindet. Auf dem Plateau leben verschiedene Volksgruppen, die größtenteils von der Landwirtschaft leben. Der Kaffee, der heute in diesem Gebiet angebaut wird, ist auf der ganzen Welt bekannt. Das Bolaven-Plateau ist reich an versteckten Schätzen. Bei einer Jeeptour machen Sie die schönsten Plätze ausfindig. Nach einer abenteuerlichen Fahrt in das Herz des Plateaus werden Sie von einem passionierten Kaffeebauern begrüßt, der Sie auf sein Land einladen wird. Zusammen spazieren Sie über seine Plantagen und erfahren alles über den traditionellen Kaffeeanbau und die weitere Verarbeitung. Nach einer kurzen Wanderung entlang kleiner Pfade vorbei an Plantagen, Feldern und Wäldern ist es Zeit für ein stärkendes Mittagessen. Genießen Sie die friedliche Umgebung während Sie sich einige typisch laotische Snacks schmecken lassen. Dann geht es mit dem Jeep zu einem Bambusdorf der ethnischen Minderheiten Laven und Souay. Sie werden das Gefühl haben, in die Vergangenheit zu reisen. Spazieren Sie durch das Dorf und versuchen Sie mit den herzlichen Bewohnern in Kontakt zu treten. Selbstverständlich ist Ihr Reiseleiter gerne behilflich. Übernachtung  auf dem Bolaven Plateau.

10. Tag Abschied von Laos

Ihre unvergessliche Reise neigt sich dem Ende zu. Sie werden abgeholt und zum Flughafen von Pakse gebracht. Auch wenn Ihr Urlaub bald vorbei ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen in der Ferne teilhaben zu lassen.

Goldener Buddha, Pakse, Laos Reise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Pool, Maison Dalabua, Luang Prabang, Laos Reise
Luang Prabang, Laos

Maison Dalabua

Mehr erfahren
Pool, Pon Arena Hotel, Si Phan Done, Laos Rundreise
Si Phan Done, Laos

Pon Arena Hotel

Mehr erfahren
Garten, Sinouk Coffee Resort, Bolaven Plateau, Laos Reise
Bolaven Plateau, Laos

Sinouk Coffee Resort

Mehr erfahren
Individuelle Vietnam Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.