Die Tempelstadt Angkor Wat


Kambodscha - Angkor Wat


In Angkor erheben sich mitten im Regenwald, auf einem Areal von über 200km² verstreut, über 1000 Tempel und Heiligtümer. Sie wurden einst von den Khmer, die über nahezu ganz Indochina und Thailand herrschten, erbaut. Zwischen dem 9. und 15. Jh. war Angkor das Zentrum des historischen Khmer Königreichs. In Angkor brachten die frühen Baumeister der Khmer ein Abbild ihrer Vorstellung vom Universum zum Ausdruck. In ihrer Vorstellung war die Erde ein, von Gebirgsketten gesäumtes riesiges Viereck. Dementsprechend wurde jede Stadt und jeder Tempel von einer eckigen Umfassungsmauer umschlossen. Das mystische Urmeer aus dem alles Leben entsprang wurde durch die Wassergräben, die alles umfassen, symbolisiert.

Das berühmte Angkor Wat ist das größte Sakralbauwerk der Welt. Manche Wissenschaftler vermuten, dass Angkor Wat eigentlich als Mausoleum für seinen Erbauer, Suryavaram II, gedacht war. Dafür spricht, dass der Eingang im Westen liegt - der untergehenden Sonne zugewandt.

Bayon Tempel, Angkor Wat, Kambodscha Reisen

Doch auch viele weitere der zahlreichen Bauwerke sind äußerst sehenswert. In dem königlichen Bad Srah Srang führte der König Jayavarman VII einst seine rituellen Waschungen durch. Der Banteay Srei Tempel ist das einzige bedeutende Sakralbauwerk, das nicht von einem König errichtet wurde. Dementsprechend handelt es sich dabei um einen "Miniaturtempel" – große Tempel durften nur von den Herrschern errichtet werden.

Hariharalaya war eine Stadt, die einst 15 000 Menschen beherbergte. Die Stadt war in drei Bezirke gegliedert. Im Zentrum dieser Stadtviertel standen drei bedeutende Tempelanlagen: Bakong, Preah Ko und der heute verfallene Prasat Prei Monti. Diese Sakralbauten fasst man heute unter dem Begriff Roluos-Gruppe zusammen. Jeder Tempel war von einem äußeren und einem inneren Wassergraben umschlossen. Dazwischen standen die Wohngebäude des einfachen Volkes.

Sonnenuntergang, Angkor Wat, Kambodscha Reise
Individuelle Vietnam Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.